Schattentheater

 – die Kunst einen Schatten zum Leben zu erwecken und ihm ein Eigenleben zu geben. Besonders fasziniert mich dabei die Einfachheit und die Liebe zum Detail: Eine Taschenlampe, eine Leinwand und zwei Hände.

Zur Galerie

 

Schattentheater – Carola Kärcher bei eventpeppers

Jean Philip – Ein Schatten aus Paris

Wer hat sich nicht schon einmal in den Schatten gestellt oder stellen lassen? Oder wie springt man über seinen Schatten? Die Schattenspielkünstlerin stellt sich diese Frage, als plötzlich ein Schatten auftaucht, der in seiner Not die Künstlerin um Hilfe bittet. Nur zu gern stellt dieser sich ins Rampenlicht und begeistert das Publikum mit seinen Unterhaltungskünsten.

Eine Geschichte zum Lachen und Nachdenken.

Dauer: ca. 25 Minuten

Regie/Coach: Sarah Behrle

Zur Galerie

Varieté-Darbietung:

Zur Überraschung der Künstlerin taucht plötzlich in ihrer Schattenspieldarbietung ein unerwarteter Gast auf. Lassen Sie sich von der Begegnung der beiden verzaubern. Magisches Schattenspiel mit bloßen Händen, gemischt mit Humor und Poesie.

Dauer: 11 Minuten, kürzere Auszüge möglich

Regie/Coach: Sarah Behrle

Spielfläche: 3m x 3m

Raum: abgedunkelbar

Technik: Bühnenbeleuchtung, Funk-Headset-Mikrofon inkl. Soundanlage,  ein/e Techniker/in, für Lichteinstellungen und Musikeinspielung.

Text coming soon.

Deutsch-französische Kinderstücke: 

Arlequin Raconte

 

Ein Projekt mit Ensemble Tunverwandte.

Auf der Suche nach einem Bruder begibt sich der lustige Arlequin auf eine große Reise. Er begegnet allerlei Tieren in Feld und Wald und findet viele Freunde, die ihm auf seiner Reise helfen. Eines Tages gelangt er schließlich bis ans Meer. Dort findet er einen wichtigen Hinweis und einen großen Schatz.

Ein Schattentheaterspiel mit Musik in deutscher und französischer Sprache. Mit phantastischen Kinderliedern zum Mitsingen und Malen und vielen weiteren Mitmach-Aktionen.

Für Kinder zwischen 3 – 7 Jahren

Mehr

LA BOUTIQUE DE L’ARLEQUIN

Arlequin ist ein Spaßmacher, ein Gaukler. Er zieht mit seinen Freunden von Stadt zu Stadt und zeigt überall seine Kunststücke. Einmal, auf dem Marktplatz von Paris, erfindet er den ganzen Tag neue Späße und bringt so viele Leute zum Lachen, dass er die Zeit vergisst. Es wird dunkel und seine Freunde sind längst weitergezogen. Da beschließt er, sich einen Schlafplatz zu suchen und gelangt schließlich auf wunderbare Weise in ein Spielzeuggeschäft… 

In deutscher und französischer Sprache. Kammermusik von Marin Marais, François Devienne und Saint-Saëns sowie wunderschöne Kinderlieder zum Mitsingen.

Für Kinder zwischen 3 – 6 Jahren

Konzert | Szenisches Spiel

Fotos: Roland Rossbacher

  • Abgedunkelter Raum
  • ca. 4×4 qm
  • Stromanschluss für Licht-Projektor