Jean Philip – Ein Schatten aus Paris

Wer hat sich nicht schon einmal in den Schatten gestellt oder stellen lassen? Oder wie springt man über seinen Schatten? Die Schattenspielkünstlerin stellt sich diese Frage, als plötzlich ein Schatten auftaucht, der in seiner Not die Künstlerin um Hilfe bittet. Nur zu gern stellt dieser sich ins Rampenlicht und begeistert das Publikum mit seinen Unterhaltungskünsten.

Eine Geschichte zum Lachen und Nachdenken.

Regie/Coach: Sarah Behrle

Spielfläche: 3m x 3m

Raum: abgedunkelbar

Technik: Bühnenbeleuchtung, Funk-Headset-Mikrofon inkl. Soundanlage,  ein/e Techniker/in, für Lichteinstellungen und Musikeinspielung.

 

Dauer des Stücks: 25 min.

Auszüge: 3-10 min.